• Anzeige

Neues von der Keltenfürstin

Ende 2010 wurde in der Donauniederung bei Herbertingen, Kreis Sigmaringen, unweit des keltischen Fürstensitzes Heuneburg unter spektakulären Umständen ein unberaubtes Holzkammergrab des 6. Jh. v. Chr. geborgen. Darin war eine reich mit Gold-, Bronze und Bernsteinschmuck ausgestattete Fürstin bestattet worden. Die nunmehr abgeschlossenen „Ausgrabungen“ unter Laborbedingungen und der Einsatz modernster…

Mehr lesen…